Künstler über Kunst Kunst im Blickpunkt Manifeste Traktate Anekdoten Literatur Datenbank Glossar Impressum
Startseite Kunst im Blickpunkt M - N

Kunst im Blickpunkt


A - B C - D E - F G - H I - J K - L M - N O - P Q - R S - T U - V W - X Y - Z

Weblog Sitemap Gästebuch

Nietzsche, Friedrich

(1844 - 1900)

Friedrich Wilhelm Nietzsche (* 15. Oktober 1844 in Röcken bei Lützen; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe. Sein Denken hat weit über die Philosophie hinaus gewirkt und ist bis heute unterschiedlichsten Deutungen und Bewertungen begegnet. Seine Schriften entbehren einer strengen Systematik, er hat oft den Aphorismus als Ausdrucksform des Gedankens gewählt. Sowohl sein Prosastil als auch seine Gedichte und der pathetisch-lyrische Stil von Also sprach Zarathustra haben ihm auch als Schriftsteller Anerkennung verschafft. Das biographische und psychologische Interesse an der Person Nietzsche ist deutlich stärker als bei anderen Philosophen.

Nietzsche bei Wikipedia >>>

Zitate:


"Wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen."
_____

"Der Künstler empfindet das, was die Nichtkünstler “Form” nennen, als Inhalt."
_____

"Die Meisterschaft ist dann erreicht, wenn man sich in der Ausführung weder vergreift, noch zögert."
_____

"Nicht selten begegnet man Kopien bedeutender Menschen; und den meisten gefallen, wie bei Gemälden so auch hier, die Kopien besser als die Originale."
_____

"Das absolute Wissen führt zum Pessimismus: die Kunst ist das Heilmittel dagegen."
_____

"Die Kunst ist mehr wert als die Wahrheit."

Müller, Heiner